• TELEFONKONTAKT:  ✆  0 22 33 – 71 62 455
     

Fragen und Antworten zu Gebäudeschäden von I-O-K

Immer wieder erreichen uns verschiedene Fragen zu verschiedenen Gebäudeschäden. An dieser Stelle wollen wir Ihnen gesammelt Antworten zu den häufigsten Themen geben.

Schimmelpilze

Schimmelpilze bzw. der Befall damit ist eines der häufigsten Probleme im Rahmen von Gebäudeschäden. Grund genug, dazu entsprechende Hintergrundinformationen bereitzustellen.

Was ist ein Schimmelbefall (mikrobieller Befall)?

Schimmelbefall wird hervorgerufen durch Schimmelpilze, Hefen und Bakterien (Mikroorganismen). Mit Schimmel befallene Materialien sind Baumaterialien oder Inventar die mit Mikroorganismen besiedelt sind, unabhängig davon, ob die Organismen vital/aktiv darin wachsen oder gewachsen und bereits abgestorben sind. Begrifflich spricht man üblicherweise von „Schimmel“.

In diesem Zusammenhang werden häufig auch die Begriffe „mikrobieller Befall“ (Schimmelpilze und/oder Bakterien) oder „Schimmelbefall“ bzw. „Schimmelpilzbefall“ benutzt.

Oliver Klar BausachverständigerHinweis von Oliver Klar:
Bei Schimmelpilzbefall nicht darauf vertrauen, dass alles gut wird – sondern handeln!
Rufen Sie I‑O‑K unter ✆ 0 22 33 – 71 62 455 an oder schreiben Sie eine Email!

Was ist eine „Kontamination“ mit Mikroorganismen?

Im Unterschied zum Schimmelbefall ist die Kontamination eine über die allgemeine Hintergrundbelastung hinausgehende Verunreinigung von Oberflächen oder Materialien durch Mikroorganismen oder biogene Partikel und Stoffe, die durch direkten Kontakt mit befallenen Materialien oder über den Luftweg erfolgt.

Welche Faktoren beeinflussen das Schimmelpilzwachstum?

Es gibt verschiedene Faktoren die das Wachstum von Schimmelpilzen beeinflussen. Zum Beispiel das Nährstoffangebot (wie z.B. Staub, zellulosehaltige Stoffe etc.), die Temperatur, der pH-Wert und die Feuchtigkeit.

Da das Nährstoffangebot in Gebäuden vielfältig und in der Regel in ausreichender Menge vorhanden ist – die Temperatur in der Regel in einem für den Schimmelpilz optimalen Bereich liegt und der pH-Wert sich verändern kann – ist die wichtigste Ursache für Schimmelwachstum, in der Regel die Feuchtigkeit.

Kommentare sind geschlossen