• TELEFONKONTAKT:  ✆  0 22 33 – 71 62 455
     

Gutachten nach Wasserschaden in NRW und Umgebung

Bei akuten Wasserschäden gilt es schnell zu handeln. Nur so können weiter fortschreitende Schäden vermieden und der möglichen Bildung von mikrobiellen Schäden (Schimmelpilze und/oder Bakterien) entgegengewirkt werden. Die Schadensursachen müssen umgehend ermittelt und abgestellt, sowie kurzfristig technische Trocknungsmaßnahmen eingeleitet werden.

Durch Feuchtigkeit kann es schnell zur Schimmelpilzbildung kommen. Lassen Sie sich von dem Bausachverständigen und Gutachter des Ingenieurbüros I‑O‑K beraten. I‑O‑K ermittelt für Sie das Schadensausmaß – u.a. durch Feuchtigkeitsmessungen und labortechnische Untersuchungen – um Sie anschließend bezüglich einer fachgerechten Sanierung zu beraten.

Nach einem Wasserschaden nicht darauf vertrauen, dass alles gut wird – sondern handeln!
Rufen Sie I‑O‑K unter ✆ 0 22 33 – 71 62 455 an oder schreiben Sie eine Email!

Wasserschaden in der Wohnung – Gutachten und Sanierungskonzept

Nach einem Wasserschaden sollte das Ziel immer sein, entstandene Feuchteschäden schadensspezifisch zu beseitigen. Weiter fortschreitende Folgeschäden, geruchliche Belästigungen oder gesundheitliche Beeinflussungen sollen keine Chance haben. Außerdem sind unnötige Kosten zu vermeiden und der vorhandene Wert des Objekts zu erhalten.

Werden vorhandene Wasserschäden auf die leichte Schulter genommen und weder professionell untersucht noch fachgerecht saniert, so besteht die Gefahr, dass lediglich die Symptome behandelt werden: versteckte Feuchte- und Schimmelpilzschäden führen dann häufig zu kostenintensiven Folgeschäden.

Kunden mit akuten oder bereits “beseitigten“ Wasserschäden in NRW treten häufig mit folgenden Fragen an I‑O‑K heran:

  1. Nach der Beseitigung des Wasserschadens haben wir gesundheitlich Probleme und es riecht muffig. Woran kann das liegen und was ist zu tun? Bitte führen Sie für uns Schimmelpilzanalysen und Raumluftmessungen durch.
  2. In unserem Objekt ist es zu einem Wasserschaden gekommen. Wir können das Schadenausmaß nicht einschätzen. Können Sie in unserem Objekt Feuchtigkeitsmessungen und Schimmelpilzuntersuchungen durchführen und uns bezüglich der weiteren Vorgehensweise beraten?
  3. Bei uns wurde bereits eine Sanierung durchgeführt. Wir bezweifeln jedoch, dass diese fachgerecht ausgeführt wurde. Insbesondere haben wir den Verdacht, dass der Fußbodenaufbau beschädigt ist. Bitte prüfen Sie, ob Restfeuchte und/oder Schimmelpilzschäden vorliegen?

Diese Fragen beantwortet Ihr Bausachverständiger I‑O‑K neutral und fundiert, um Ihnen schnell und nachhaltig zu helfen.

Kommentare sind geschlossen